Krypto-Handelsplattform für schnelle Transaktionen

Btc-Upload

Die Kryptowährung boomt in dieser Ära und bietet Unternehmern und Handelsunternehmen die Möglichkeit, sich in diesem neuen Sektor zu etablieren.

Da Banken und Investmentinstitute derzeit keine Kryptowährung verkaufen können, sind hochwertige Krypto-Börsen wie Kraken, Gemini und Binance erforderlich. Durch die Entwicklung einer Plattform für den Austausch von Kryptowährungen können Sie den Handel erleichtern und gleichzeitig von den Diensten der Plattform profitieren.

Der Wettbewerb in diesem Geschäft ist stark; Daher ist die Entwicklung einer eigenen Kryptowährungs-Website oder -App unerlässlich. Wenn du interessiert bist Entwicklung des Kryptowährungsaustauschs, gibt Ihnen dieser Blog die nötige Anleitung.

Lass uns anfangen…

Krypto-Austausch definieren

Eine Kryptowährungsbörse ist ein Marktplatz, auf dem Benutzer mit Kryptowährungen wie Ether oder Bitcoin handeln können. Benutzer können mithilfe solcher Handelsdienste eine Kryptowährung gegen eine andere übertragen. Kunden können auch Krypto-Exchange-Apps verwenden, um ihre digitalen Münzen in traditionelle Fiat-Währungen umzuwandeln. Börsenplattformen zeigen auch den aktuellen Marktwert der von ihnen unterstützten Kryptowährungen an. Benutzer können Bitcoins umtauschen und entscheiden, ob sie Geld auf ihrem Konto als Bargeld behalten oder den gesamten Betrag abheben möchten.

Kryptowährungsbörsen dienen als Vermittler zwischen Käufern und Verkäufern und verdienen Geld durch Provisionen und Transaktionsgebühren. Auszahlungs-, Handels- und Einzahlungsgebühren sind Beispiele für Transaktionsgebühren. Darüber hinaus stellen mehrere Krypto-Börsen Token zur Verfügung, um den Handel zu belohnen.

Arbeite ichng von Crypto-Exchange-Plattformen

Nicht alle Kryptowährungsbörsen sind gleich. Einige Börsen erlauben den Handel, während andere offene und transparente Handelsdaten liefern. Letzteres bietet erweiterte Funktionen, wie z. B. das Festlegen bestimmter Preise für Bestellungen. 

Entscheiden Sie, wie viele Daten Sie bereit sind zu teilen, bevor Sie eine Website zum Austausch von Kryptowährungen erstellen. Entscheiden Sie dann, welches Maß an Skalierbarkeit Ihre Plattform erfordert. Es gibt zwei Alternativen, um die Datenkommunikation in einer Krypto-Austauschplattform zu konfigurieren:

  • Asynchron- In diesem Fall bewegen sich Anfragen und nachfolgende Antworten unabhängig voneinander über verschiedene Ebenen, da Message-Broker-Technologien wie Kafka als Vermittler fungieren. Die asynchrone Kommunikation zwischen Diensten ermöglicht unterschiedliche Dienste für jedes wichtige Merkmal einer Plattform für den Austausch von Kryptowährungen. Dies erhöht die Stabilität der Plattform und ermöglicht die Verarbeitung von mehr Daten. Asynchrone Plattformen sind skalierbarer, da sie höhere Handelsvolumina unterstützen.
  • Verteilt- Diese Art des Austauschs basiert auf Gruppen von Diensten, die Verbraucheranfragen separat aufteilen und behandeln. Wenn Sie diesen Architekturstil verwenden, kann Ihre Kryptowährungsplattform riesige Datenmengen verarbeiten und gleichzeitig stabil bleiben. Da es sich außerdem um eine verteilte Plattformarchitektur handelt, die Cloud-Technologien einsetzt, hat sie ein endloses Entwicklungspotenzial.

Arten von Krypto-Börsen

Als nächstes müssen Sie entscheiden, welche Austauschplattform Sie bauen möchten. Es gibt vier Arten von Kryptowährungsbörsen:

  • CEX (Zentralisierte Kryptowährungsbörsen)

Eine zentralisierte Krypto-Börse wird von einem Dritten, einem Börsenbetreiber, beaufsichtigt. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, sicherzustellen, dass Kunden beitreten und der Handel reibungslos verläuft. CEX-Plattformen vereinfachen den Erwerb und Verkauf digitaler Assets, indem sie Ihr Bankkonto oder Ihre Debitkarte verknüpfen. Da sie zudem zentral reguliert und betrieben werden, sind sie zuverlässig. Außerdem unterstützen sie sowohl den Krypto-zu-Krypto- als auch den Fiat-zu-Krypto-Handel. Coinbase, Kraken und Huobi sind drei der bekanntesten CEX-Plattformen.

  • DEX (Dezentrale Kryptowährungsbörsen)

DEX-Plattformen bieten Anbietern und Käufern einen Marktplatz, um sich zu treffen und direkte Krypto-Transaktionen durchzuführen. Peer-to-Peer (P2P)-Transaktionen erfordern keine Einbeziehung eines Dritten oder Vermittlers. Dezentrale Kryptowährungsbörsen bieten mehr Sicherheit. Uniswap, IDEX und Sushiswap sind drei der beliebtesten DEX-Plattformen.

  • Hybride Börsen

Hybrid ist eine neue Generation der Krypto-Exchange-Domain, die noch in Arbeit ist. Eine hybride Krypto-Austauschplattform kombiniert die Vorteile von CEX und DEX. Es kombiniert die Geschwindigkeit und Liquidität einer zentralisierten Plattform mit den Datenschutz- und Sicherheitsgarantien einer DEX-Lösung. Nash Exchange und Qurrex Exchange sind die bekanntesten Hybrid-Kryptobörsen.

Wie erstelle ich eine Krypto-Exchange-App?

Das Erstellen einer ansprechenden Bitcoin-Tauschlösung ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht glauben, aber nur, wenn Sie eine klar definierte Roadmap haben. Eine gut geplante Strategie garantiert, dass die App-Entwicklung und -Bereitstellung reibungslos und schnell ablaufen.

Lassen Sie uns jede Phase dieser Roadmap durchgehen.

  • Identifizieren Sie das Problem

Beginnen Sie damit, die Schmerzpunkte Ihrer Verbraucher zu bestimmen und wie Ihr Kryptowährungsaustausch sie angehen will. Führen Sie umfangreiche Recherchen zu den typischen Problemen Ihrer Kunden durch. Untersuchen Sie dann die verschiedenen Optionen des Marktes, um festzustellen, wie sich Ihre App von anderen abheben könnte, und gehen Sie auf die Bedenken der Benutzer ein. Führen Sie eine Kosten-Nutzen-Analyse Ihrer Lösung durch, um zu beurteilen, ob sich die Entwicklung einer neuen Anwendung lohnt. Bewerten Sie auch mögliche Gefahren.

  • Bestimmen Sie den Einsatzbereich

Eine weitere kritische Phase besteht darin, den Betriebsumfang Ihrer Krypto-Börse zu definieren. Hier können Sie umfangreiche funktionale Anforderungen an Ihre App hinterlegen. Die App-Entwickler verstehen, was sie bauen. 

  • Wählen Sie einen Krypto-Austauschtyp aus

Dies ist der entscheidende Schritt, da er bestimmt, wie die App funktionieren wird. Wie bereits erwähnt, werden Kryptobörsen in drei Typen eingeteilt: zentralisiert, dezentralisiert und hybrid.

  • Wählen Sie eine Gerichtsbarkeit

Unabhängig davon, ob Sie mit Ihrer App global agieren oder sich auf einen bestimmten Standort konzentrieren möchten, benötigen Sie bestimmte Lizenzen und Genehmigungen, um Ihren Krypto-Austausch reibungslos zu betreiben. Die Gesetzgebung kann sich jedoch von einem Ort zum anderen unterscheiden. Halten Sie also Ausschau nach bevorstehenden oder kürzlich eingeführten Gesetzesänderungen.

  • Halten Sie Compliance und Vorschriften ein

Aufgrund des Geldbetrags, um den es geht, sind Regierungen weltweit im Allgemeinen vorsichtig mit der Verwendung von Kryptowährungen und Börsen. Stellen Sie sicher, dass Ihre App die KYC-Standards einhält, wie z. B. die Erleichterung der Dokumentation zur Überprüfung der Identität Ihrer Kunden. Die KYC-Compliance verringert die Möglichkeit der Geldwäsche durch den Bitcoin-Handel. Sie können auch eine Kundenverifizierungs-API in Ihre Krypto-Börse integrieren und eine Backend-Datenbank erstellen, um Aufzeichnungen zur Einhaltung der Gesetzgebung zu führen.

  • Arbeiten Sie mit einem Zahlungsabwickler/einer Bank zusammen

Dies ist erforderlich, um Zahlungen in Fiat-Währung abzuwickeln. Suchen Sie nach einer Bank, die eine Vielzahl von Online-Diensten anbietet. Es ist wichtig, in einem Land tätig zu sein, in dem die meisten Banken keine sofortigen Banktransaktionen zulassen. In solchen Fällen kann die Abwicklung von Transaktionen viele Tage dauern. 

  • Suchen Sie nach einem Liquiditätsanbieter

Ein weiteres wichtiges Merkmal von Krypto-Exchange-Lösungen ist die Liquidität. Der Erfolg Ihrer Börsenplattform wird hauptsächlich von der Liquidität bestimmt, dh davon, wie schnell eine Vermögenstransaktion stattfinden kann. Kunden werden immer eine Börse mit hoher Liquidität und einem engeren Spread bevorzugen.

  • Erstellen Sie erstklassige Sicherheitsstandards

Hacker und andere böswillige Angriffe zielen häufig auf den Austausch von Kryptowährungen ab. Dies ist einer der Hauptgründe, warum Sie die Sicherheit Ihres Austauschs gewährleisten müssen. Möglich wird dies durch Funktionen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung und Multi-Signatur-Wallets.

  • Richten Sie einen Kundensupportkanal ein

Dies ist eine Voraussetzung für jede Software, die heutzutage entwickelt wird. Schließlich ist ein interaktiver Kundendienstkanal, der alle Kundenanfragen sofort beantwortet, keine Option mehr. Um Ihren Verbrauchern die bestmögliche Unterstützung zu bieten, muss Ihre App über einen Kundenbetreuungskanal verfügen, insbesondere in Bezug auf den Austausch von Bitcoins, einschließlich Geldtransfers.

  • Unterstützung für Kryptowährung

Kryptowährung ist ein sehr umkämpfter Markt. Der Ball liegt bei Ihnen, um zu entscheiden, wie viele Kryptowährungen Ihre Börse akzeptiert. Denken Sie daran, dass je mehr Kryptowährungen ein System unterstützt, desto größer die Investition in die Entwicklung dedizierter APIs zum Abrufen historischer Daten, Echtzeitanzeigen und Aufgeben von Bestellungen. Überlegen Sie sich also genau, welche digitalen Münzen Sie verwenden möchten.

  • Testen von Crypto Exchange

Bevor Sie Ihre Anwendung starten, stellen Sie sicher, dass sie gründlich getestet wurde. Sammeln Sie Benutzereingaben und nehmen Sie notwendige Änderungen vor, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Die Gesamtleistung, Liquidität, Funktionalität, Transparenz, Bequemlichkeit, Transaktionsgeschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit der App sollten während des Tests bewertet werden.

Wie verdienen Börsenplattformen Geld?

Beliebte Kryptowährungsbörsen wie Bitz, Binance, Coinbase und Kraken verdienen Geld, indem sie eine Gebühr für jede versteckte Transaktion oder Auszahlung an der Börse erheben. Es stehen jedoch weitere Monetarisierungstechniken für Ihren Kryptowährungsaustausch zur Verfügung. 

Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen:

  • Viele Börsen verlangen von den Verbrauchern, Gelder in Kryptowährungsbörsen einzuzahlen. 
  • Sie können eine Gebühr erheben, wenn Benutzer Kryptowährung oder Fiat-Währung aus ihren Brieftaschen abheben. 
  • Kosten, die für die Vermittlung eines Handels erhoben werden. 
  • Kleinere Börsen können sich nicht nur auf Provisionseinnahmen verlassen. Sie können stattdessen Gebühren für die Auflistung von Token und Coins auf ihrer Plattform erheben.
  • Ein Monetarisierungsansatz, der Bid- und Ask-Limit-Orders an einer Kryptowährungsbörse verwendet, um Liquidität für eine bestimmte Kryptowährung anzubieten. Die Diskrepanz zwischen Geboten und Angeboten bei zahlreichen Deals ist für Market Maker profitabel.

Sie können mit diesen Strategien Mittel generieren, indem Sie Spendern erlauben, Ethereum und Bitcoin im Austausch für die finanziellen Vermögenswerte der Plattform (ob eine Kryptowährung oder ein Utility-Token) zu erhalten, bevor sie an den Börsen notiert werden. Fundraiser berechnen einen Prozentsatz des Gesamterlöses als Gegenleistung für die Beschaffung von Spenden im Namen des Unternehmens. Die Hosting-Börse verdient eine beträchtliche Belohnung, wenn die Gesamtsumme beträchtlich ist.

Fazit

Mit all den oben bereitgestellten Informationen erhalten Sie möglicherweise eine klare Vorstellung von der Entwicklung, dem Arbeitsprozess und der Monetarisierungsstrategie der Kryptobörse. Mining, Farming und Handel mit Kryptowährungen sind derzeit beliebter denn je. Jeden Tag steigt der Preis von Bitcoin und anderen Kryptowährungen, was zu massiven Dividenden für die Anleger führt. 

Gehen Sie also einen Schritt voraus, um in Zukunft bessere Ergebnisse zu erzielen!

de_DEDeutsch